Aktuelle Corona-News
Sachbeschädigung

Rüegsauschachen BE: Mehrere Jugendliche nach Sachschäden angehalten

24.09.2020 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Sachbeschädigung, Schweiz  | 

Nach Sachbeschädigungen und Einbruchdiebstählen in Rüegsauschachen sind mehrere Jugendliche als Tatverdächtige identifiziert und angehalten worden. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Im Zeitraum zwischen Januar und Juli 2020 sind in Rüegsauschachen (Gemeinde Rüegsau) vermehrt Sachbeschädigungen und Einbruchdiebstähle gemeldet worden. Im Zuge der Abklärungen stellte sich heraus, dass die Ereignisse in einem Zusammenhang stehen dürften.

Weiterlesen »

Porrentruy JU: Teenager verursachen Waldbrand und flüchten – Zeugenaufruf

Am Freitag, dem 18. September 2020, um 1930 Uhr, sind in Porrentruy, an einem Ort namens Cras Mouche, 100 Qm Wald an einem Steilhang abgebrannt.

Das Feuer wurde durch Fahrlässigkeit von zwei Teenagern verursacht, die vor Ort gesehen wurden. Sie sind vom Tatort geflohen und wurden noch nicht verhaftet.

Weiterlesen »

Waltenschwil AG: Knabe (7) versprayt Autos und Fassaden – Zeugenaufruf

Ein Knabe versprayte gestern in Waltenschwil mehrere Autos und Fassaden. Die Kantonspolizei Aargau sucht mögliche weitere betroffene Eigentümer.

Ein Anwohner meldete am Montagnachmittag, 14. September 2020, der Kantonspolizei Aargau, dass er sein an der Gründlistrasse in Waltenschwil abgestellte Auto versprayt vorgefunden habe. Nachbarn hätten Kinder als mögliche Täterschaft beobachtet.

Weiterlesen »

Villars-sur-Glâne FR: Vandalismus-Fälle – mutmassliche Täter identifiziert

Zwischen November 2019 und März 2020 hat die Kantonspolizei eine Zunahme von Vandalismus- Fällen in Villars-sur-Glâne festgestellt.

Die getätigten Ermittlungen ermöglichten es, ein Dutzend mutmassliche Täter zu identifizieren und so über dreissig Strafanzeigen aufzuklären. Sie werden beim Jugendgericht und der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Weiterlesen »

Unbekannte beschädigen mehrere Dienstfahrzeuge der Bundespolizei

Kiel. Nach dem bereits am 26.08.2020 ein Dienstfahrzeug der Bundespolizei am Kieler Hauptbahnhof beschädigt wurde, ist es am Samstag in den frühen Morgenstunden erneut zu einem Vorfall gekommen.

Ein Anrufer meldete der Leitstelle, dass mehrere Fahrzeuge der Bundespolizei kaputt sind. Eine Streife konnte vor Ort feststellen, dass die Windschutzscheiben von zwei Dienstfahrzeugen gerissen waren.

Weiterlesen »