Aktuelle Corona-News
Sachbeschädigung

Bundespolizei sucht Zeugen; Zug kollidiert mit Teilen eines Jagdhochsitzes

Harrislee. Gestern Abend gegen 23:38 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizei durch die Notfallleitstelle der Bahn aus Hannover darüber informiert, dass ein Zug mehrere Gegenstände auf der Strecke Padborg – Flensburg überfahren hat.

Die Strecke wurde gesperrt und zwei eingesetzte Streifen konnten bei der Spurensuche vor Ort ermitteln, dass die Gegenstände (eine Aluleiter, eine Holzleiter, zwei Wellblechplatten ca. 2-3m lang) von Unbekannten vermutlich von einem in der Nähe befindlichen Jäger-Hochsitz abmontiert und im Anschluss auf die Gleise gelegt wurden. Ein von Padborg nach Flensburg fahrender Güterzug konnte dann nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zur Kollision.

Weiterlesen »

Pazzalo TI: Beschädiger eines Radargeräts ermittelt

Das Ministerium für Öffentlichkeitsarbeit und die Kantonspolizei berichten, dass im Zusammenhang mit dem Brand eines halbstationären Radars, der sich am 8.03.2019 auf der Autobahn A2 in Pazzallo ereignete, ein 20-jähriger in Italien ansässiger Brasilianer und ein 22-jähriger Schweizer mit Wohnsitz im Raum Lugano angehalten wurden.

Der 20-Jährige, der bereits Gegenstand einer Durchsuchung war, wurde von Polizeibeamten der Stadt Lugano und der 22-Jährige von Beamten der Kantonspolizei angehalten.

Weiterlesen »

Sachbeschädigung an Bildstöckel und Diebstahl von Kruzifix

Neustadt/Weinstraße. In der Nacht auf Samstag, den 27.06.2020, wurde in dem Neustadter Ortsteil Diedesfeld, in den Weinbergen bei der nördlichen Verlängerung der Ursulastraße, durch bislang unbekannte Täter ein Bildstöckel beschädigt und das sich darauf befindliche Kruzifix entwendet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt an der Weinstraße zu melden.

Weiterlesen »

Gland VD: Hochspannungsmast mit Sprengstoff sabotiert – Zeugenaufruf

Ein Strommast der Höchstspannungsleitung (220 Kv) Romanel – Foretaille wurde in der Gemeinde Gland sabotiert. Dieses Ereignis hat keine Todesopfer gefordert.

Die Ermittlungen vor Ort werden von Ermittlern der Waadtländer Kantonspolizei und von fedpol durchgeführt, während die Bundesanwaltschaft eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet hat. Die Polizei ruft nach Zeugen.

Weiterlesen »