Einweihung des Diensthundezentrums mit Tag der offenen Türe

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Einweihung des Diensthundezentrums mit Tag der offenen Türe
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nach Abschluss der Umbauarbeiten im Diensthundezentrum der Kantonspolizei Zürich in Dübendorf findet am Samstag, 17. September 2016, die Einweihungsfeier mit einem Tag der offenen Türe statt.

Am Vormittag wird der offizielle Einweihungsanlass stattfinden, wo unter anderem Regierungsrat Mario Fehr seine Worte an die geladenen Gäste aus verschiedenen Polizeikorps und Organisationen richten wird.

Ausserdem wird es Führungen durch das Diensthundezentrum und Demonstrationen der Diensthundeausbildung geben.

Am Nachmittag ist ein Tag der offenen Türe auf dem Programm. Nebst verschiedenen Ausstellungen und weiteren Führungen und Vorführungen gibt es für die Besucher Verpflegung vom Grill und Getränke.

Sie als Medienschaffende sind herzlich eingeladen, das Diensthundezentrum bereits am Vormittag während des offiziellen Anlasses, ab 9.30 Uhr bis um 12 Uhr, zu besuchen. Selbstverständlich sind Sie auch am Nachmittag der offenen Türe zwischen 14 und 17 Uhr willkommen.



Das Diensthundezentrum befindet sich an der Unteren Geerenstrasse 64 in Dübendorf. Falls Sie mit dem Auto anreisen, können Sie beim Schützenhaus Werlen in unmittelbarer Nähe des Diensthundegeländes parken.

Die Diensthundeführer freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: © KAPO Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

2 Kommentare


  1. das Video ist extrem gut – top – aber das Bild unter dem Titel – macht alles zu Nichte. Im Video wird von freudiger Arbeit gesprochen, dass es ein Spiel ist für den Hund. Ich bin davon überzeugt, dass diese Aussagen stimmen, aber ich frage mich schon weshalb dann unter dem Titel ein Schäferhund mit Stachel- und Stromhalsband gezeigt wird. Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass in einem neuen, innovativen Diensthundezentrum diese zwei Starkzwangmittel, die gemäss Gesetz verboten sind, im Alltag gebraucht werden und kein anderes Foto möglich gewesen wäre.
    Da hat der Verfasser vom Bericht nichts dabei gedacht – pfui, pfui, pfui…. und wenn der Verfasser nicht von der Polizei ist, dann hätte diese mind. prüfen und eine Änderung verlangen müssen.
    Einfach nur Schade…

Ihr Kommentar zu:

Einweihung des Diensthundezentrums mit Tag der offenen Türe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.