Optimaler Schutz Ihrer Fenster vor Einbrechern

24.11.2014 |  Von  |  Kriminalität
Optimaler Schutz Ihrer Fenster vor Einbrechern
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wir alle wollen uns in unseren eigenen vier Wänden sicher und geborgen fühlen. Der Gedanke an Einbrecher, die sich unbemerkt Zutritt zur eigenen Wohnung verschaffen wollen, ist dem Sicherheitsgefühl allerdings sehr abträglich.

Abgesehen von der Eingangstür sind die Fenster eine grosse Schwachstelle, die Einbrecher sich zunutze machen. Vor allem im Erdgeschoss sollten Sie deshalb alle Fenster besonders sichern. Der Handel bietet dafür viele sinnvolle technische Hilfsmittel, von denen wir Ihnen einige vorstellen möchten:

Schützende Fensterfolie

Diese Folie ist ein einfaches, aber äusserst effektives Mittel, um Fenster zu sichern. Es handelt sich dabei um eine sehr dicke, selbstklebende, reissfeste Folie, die von innen auf die Fenster geklebt wird. Sollte das Fenster eingeschlagen werden, so bindet die Folie entstehende Scherben an sich. Die meisten Einbrecher werden daraufhin sehr schnell das Weite suchen, denn um durch Folie und Glasscherben durchzukommen, braucht es spezielles Werkzeug und viel Zeit. Die Folie ist zwar recht teuer, aber gerade für Erdgeschoss- und auch Kellerfenster bietet sie ein hohes Mass an Sicherheit.

Fensteralarm

Der Fensteralarm ist ein kleines, elektronisches Gerät, das aus zwei Teilen besteht, die am äusseren und am inneren Fensterrahmen befestigt werden. Wenn nun jemand das Fenster öffnet, unterbricht dies den Kontakt zwischen den beiden Teilen und das Gerät lässt einen lauten Alarmton erklingen. Fensteralarme sind auch von aussen erkennbar, wodurch mögliche Einbrecher direkt abgeschreckt werden.

Glasbruchmelder

Auch der Glasbruchmelder ist ein elektronisches Gerät, das von innen auf die Fensterscheibe geklebt wird. Sobald das Glas stark erschüttert wird oder kaputtgeht, gibt es einen lauten Alarmton von über 80 Dezibel sich. Auch einen Glasbruchmelder sieht man von aussen sehr gut und er bietet dadurch einen starken Abschreckungseffekt.

Warnaufkleber

Ein einfacher Warnaufkleber mit einer Aufschrift wie „Alarmgesichert“ oder „Videoüberwacht“ wird zwar nicht jeden Einbrecher abschrecken, aber die geringen Anschaffungskosten sind einen Versuch allemal wert. Wenn Sie dann zusätzlich gut sichtbar einen Glasbruch- oder Fensteralarm daneben anbringen, dann wirkt dieser umso glaubwürdiger.



Fazit

Ein effektiver Einbruchschutz für Ihre Fenster lässt sich einfach und recht günstig realisieren. Fensteralarme und Glasbruchmelder gehören dabei zur Grundausstattung. Wer noch beruhigter schlafen möchte, der verwendet zudem eine einbruchhemmende Fensterfolie, die weitere Sicherheit bietet.

 

Oberstes Bild: © Photographee.eu – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Optimaler Schutz Ihrer Fenster vor Einbrechern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.