Thun BE: Frau nach Unfall verstorben

Am Montagabend hat sich in Thun ein Unfall ereignet. Eine Autolenkerin fuhr in ein stehendes Auto. Die Lenkerin verstarb kurze Zeit später im Spital.

Im Vordergrund steht ein medizinisches Problem.

Die Meldung zum Unfall in Thun ging bei der Kantonspolizei Bern am Montag, 16. November 2020, kurz nach 17.00 Uhr, ein. Gemäss ersten Erkenntnissen war eine 81-jährige Lenkerin auf der Krankenhausstrasse in Richtung Steffisburg unterwegs. Kurz vor dem Steffisburgkreisel prallte die Lenkerin mit ihrem Auto aus noch zu klärenden Gründen frontal in das Heck eines stehenden Autos, welches sich in den Kreisverkehr eingliedern wollte.

Die Frau wurde durch ein sofort aufgebotenes Ambulanzteam ins Spital gebracht, wo sie kurze Zeit später verstarb. Nach aktuellem Kenntnisstand steht ein medizinisches Problem im Vordergrund. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine im Kanton Bern wohnhafte Schweizerin. Der Beifahrer sowie die Lenkerin des zweiten Autos blieben unverletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Unfallarbeiten musste die Krankenhausstrasse für rund eine Stunde gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Zum Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten wurde die Feuerwehr Thun aufgeboten.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Oberland
Artikelbild: Symbolbild © Peter Stein – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Frau nach Unfall verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.