DE | FR | IT

San-Bernardino-Route GR / A13: Ab Freitag wieder für den Verkehr freigegeben

Zwei Wochen nach den verheerenden Unwettern im Misox ist die Nationalstrasse A13 ab morgen Freitag, 5. Juli 2024, 5 Uhr wieder einspurig für den Verkehr freigegeben.

Die Kantonsstrasse H13 sowie die San-Bernardino-Passstrasse sind für den Nord-Süd-Verkehr bis Lostallo ebenfalls geöffnet.

Weiterhin gesperrt bleibt die Strasse für den Transitverkehr zwischen Lostallo und Grono.

Der Informations- und Triageposten in Hinterrhein wird aufgehoben, ab morgen Freitag, 5. Juli, 5 Uhr, wird der Transitverkehr in Lostallo informiert und triagiert.

Zwischen Lostallo und Grono bleibt die Kantonsstrasse bis auf Weiteres für den Transitverkehr gesperrt. Beim Informations- und Triageposten in Lostallo wird der Verkehr auf die Nationalstrasse A13 gelenkt.



Damit die Räumungs- und Instandstellungsarbeiten nicht behindert werden und rasch vorangehen können, ist es zentral, so viel Verkehr wie möglich aus dem betroffenen Gebiet fernzuhalten.

Diese Arbeiten werden insbesondere im Raum Sorte noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Deshalb steht die Kantonsstrasse ausschliesslich dem Lokalverkehr sowie dem Langsamverkehr zur Verfügung. Reisende mit Zielort zwischen Lostallo und Grono, insbesondere touristischer Verkehr mit Nachweis einer Reservierung, sind fahrberechtigt.

Aktuelle Infos über den Strassenzustand unter www.strassen.gr.ch.


Die Kantonsstrasse bei Sorte ist nach wie vor unpassierbar.


 

Quelle: Kanton Graubünden
Bildquelle: Kanton Graubünden

Für Graubünden:

[catlist name="gr" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="graubuenden" numberposts=24 thumbnail=yes]