DE | FR | IT

Stadt Winterthur ZH: 6-jähriger Knabe von Auto angefahren und verletzt

Am Mittwochmittag, 10. Juli 2024, wurde ein Kind, welches die Seenerstrasse zu Fuss überqueren wollte, von einem Auto angefahren und verletzt.

Kurz vor 12:00 Uhr ging bei der Stadtpolizei Winterthur die Meldung von einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Kind an der Seenerstrasse ein. Die sofort ausgerückte Patrouille traf vor Ort auf ein verletztes Kind und weitere Personen.

Nach ersten Erkenntnissen ging ein 6-jähriger Knabe zu Fuss auf der Werdstrasse in Richtung Hinterdorfstrasse. An der Verzweigung Seenerstrasse / Werdstrasse wollte er die Seenerstrasse überqueren und rannte dabei zwischen zwei stehenden Fahrzeugen, die sich auf der stadtauswärts führenden Fahrspur im Kolonnenverkehr befanden, hindurch. Eine stadteinwärts fahrende Personenwagenlenkerin konnte nicht rechtzeitig reagieren und erfasste den Knaben. Durch die Kollision zog sich der 6-Jährige leichte Verletzungen zu.

Für die Unfallaufnahme musste die Seenerstrasse im Bereich zwischen Landvogt-Waser-Strasse und Tösstalstrasse für rund eine Stunde gesperrt werden

Die Stadtpolizei Winterthur hat weitere Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Winterthur

Für Zürich:

[catlist name="zh" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="zuerich" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Zürich: