Suhr AG / A1: Auto überschlägt sich auf der Autobahn anlässlich Selbstunfall zwei Mal

Suhr AG / A1: Auto überschlägt sich auf der Autobahn anlässlich Selbstunfall zwei Mal
Polizei.news Newsletter

Ein 28-jähriger verlor auf der Autobahn die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet von der Strasse.

Das Auto überschlug sich zwei Mal. Der Fahrer wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 01. November 2019 kurz nach 14.45 Uhr auf der A1, Fahrtrichtung Bern, Höhe Suhr. Ein 28-jähriger Schweizer beschleunigte auf dem Überholstreifenfahrend sein Ford Mustang sodass sein Heck ausbrach. In der Folge schleuderte er über den Normalstreifen, geriet in den Grünstreifen worauf sich das Fahrzeug zwei Mal überschlug und im Wiesland zum Stillstand kam.

Der Lenker wurde, zwecks Kontrolle, durch die Ambulanz ins Spital gebracht.

Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von 40’000 Franken.

Die Kantonspolizei nahm dem Lenker den Fahrausweis auf der Stelle, zu Handen des Strassenverkehrsamtes, ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Suhr AG / A1: Auto überschlägt sich auf der Autobahn anlässlich Selbstunfall zwei Mal

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.