DE | FR | IT

Bei Ausbildungsflug: Zwei Verletzte nach Helikopterabsturz in Silenen UR

Am Freitag, 24. Februar 2023, kurz vor 12.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Uri die Meldung zu einem Helikopterabsturz ein.

Gemäss ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen Ausbildungsflug mit einem zivilen Helikopter, der im Bereich des Gebirgslandeplatzes Hüfifirn abstürzte.

Im Helikopter befanden sich zwei Personen im Alter von 54 und 48 Jahren. Sie wurden leicht verletzt und durch die Rega ins Kantonsspital Uri geflogen. Dieses konnten sie bereits wieder verlassen. Die Unfallursache ist noch unklar und bildet Gegenstand der laufenden Abklärungen. Der Helikopter erlitt beim Unfall Totalschaden.

Gemäss Artikel 98 des Bundesgesetzes über die Luftfahrt (LFG) liegt die Zuständigkeit für die Strafuntersuchung bei der Bundesanwaltschaft (BA). Für die Untersuchung der Unfallursache ist die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST zuständig. Die Untersuchungen der BA und der SUST werden parallel und in enger Koordination geführt.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Für Uri:

[catlist name="ur" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="uri" numberposts=24 thumbnail=yes]