Luzern / Thurgau: Heftige Gewitter sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze (Video)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Luzern / Thurgau: Heftige Gewitter sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze (Video)
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Am Samstagabend (03.06.2017) zogen heftige Gewitter durch die Schweiz. Das Unwetter kam von Südosten her und bewegte sich in nordöstliche Richtung. Die Notrufzentrale im Kanton Luzern erfasste zwischen 19:30 Uhr und 22 Uhr rund 33 Feuerwehreinsätze.

Im ganzen Kanton Luzern standen 9 Feuerwehren im Einsatz.

Verschiedene Strassen vor allem in der Region Hochdorf, Rain und Römerswil wurden mit Geröll und Dreck verschmutzt und mussten durch die Feuerwehren gesperrt werden.

Auch im Kanton Thurgau gab es zahlreiche Feuerwehreinsätze aufgrund des Gewitters. Wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung schrieb, gingen zwischen 22 Uhr und Mitternacht bei der Kantonalen Notrufzentrale rund 80 Schadensmeldungen ein. Die Feuerwehren standen vor allem im Mittelthurgau im Einsatz, in den meisten Fällen mussten sie Keller auspumpen. Kurz nach 22 Uhr wurde ein kleinerer Erdrutsch an der Bachtobelstrasse oberhalb von Weinfelden gemeldet.



Die Strasse war im Bereich des Erdruschtes nur einseitig befahrbar, verletzt wurde niemand.

 

Quelle: BRK News
Bildquelle: BRK News



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Luzern / Thurgau: Heftige Gewitter sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.