DE | FR | IT

Posts Tagged ‘Männer’

Neue Hirnforschungs-Studie widerspricht Gender-Mainstreaming

27.04.2017 |  Von  |  News

Geschlechterunterschiede seien nur anerzogen, behaupten die Verfechter des Gender Mainstreamings. Eine Studie von Hirnforschern der Universität von Pennsylvania widerspricht dieser Sicht nun ganz massiv.

Ihr zufolge gibt es sehr wohl Unterschiede zwischen Männern und Frauen, die über die primären Geschlechtsmerkmale hinausreichen. Der Erlanger Hirnforscher Prof. Manfred Spreng erklärt, was die Studienergebnisse für die Glaubwürdigkeit des Gender Mainstreamings bedeuten.

Weiterlesen »

Was lieben Männer und Frauen in Beziehungen?

16.08.2016 |  Von  |  News

ElitePartner – das Online Portal für Partnersuche mit Niveau – wollte wissen, welches Verhalten Männer und Frauen in Beziehungen besonders toll finden. Deshalb wurde eine aufwändige Studie durchgeführt, in der mehr als 3‘700 Teilnehmer befragt wurden. Dabei zeigten die beiden Geschlechter sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Komplimente oder Geschenke beeindrucken nicht einmal jeden Dritten. Stattdessen lohnt es sich, Gefühle zu zeigen. Männer lieben es, wenn sie seine Macken toleriert, Frauen, wenn er zuhört und sich für ihre Themen interessiert. Aber auch die Leidenschaft sollte nicht zu kurz kommen. Hier ein Überblick über die Studien-Ergebnisse, jeweils gelistet nach der Häufigkeit der Nennungen:

Weiterlesen »

Frauen hören anders als Männer

05.03.2015 |  Von  |  Beitrag

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Frauen und Männer über unterschiedlich ausgeprägte Hörfähigkeiten verfügen.

Die Wissenschaft lehrt uns, dass Frauen bei Tonlagen im Bereich der gesprochenen Sprache und bei hohen Frequenzen um 1‘000 Hertz eine höhere Hörschwelle haben als Männer. Das bedeutet, dass Frauen in diesen Bereichen besser hören. Aufgrund des schützenden Effekts von weiblichen Hormonen stellen Frauen in der Regel erst mit 50 Jahren einen altersbedingten Gehörverlust fest.

Weiterlesen »

Auf unseren Landstrassen geschehen die meisten Unfälle durch Überholen

03.12.2014 |  Von  |  Beitrag

Überholen gilt als einer der Hauptfaktoren, die zu Unfällen auf den Strassen der Schweiz führen. Zur risikoreich und fehlerhaft werden Überholmanöver dabei insbesondere und immer öfter von jüngeren Männern durchgeführt, deren Selbstwertgefühl häufig über das Gaspedal gestärkt wird. Statistisch gesehen, geschehen Unfälle ausserhalb von Ortschaften am häufigsten durch Überholvorgänge auf der Landstrasse. 

Analysiert man die Situation genauer, zeigt sich, dass, laut Angaben der Unfallverursacher, der Grund für das Überholen darin gesehen wird, Zeit zu sparen. Des Weiteren wird deutlich, dass es hier präventiv auch bauliche und andere technische Massnahmen geben muss, um die Unfallhäufigkeit auf Schweizer Landstrassen zu verringern. Dieser Text geht den Ursachen für Unfälle auf Landstrassen nach, die durch Überholvorgänge geschehen, zudem beschäftigt er sich mit möglichen Präventivmassnahmen.

Weiterlesen »

Was Männer wissen sollten, aber wonach sie nie fragen würden: Beauty-Geheimnisse

07.11.2014 |  Von  |  Beitrag

Es ist offensichtlich, aber es scheint immer noch in die Kategorie Geheimnis zu fallen: Sich zu pflegen ist nicht unmännlich.

Frauen wollen Männer, denen man ansieht, dass sie die Bedeutung der Worte „Nagelbürste“ und „Feuchtigkeitspflege“ kennen. Mann sollte selbstverständlich auf sein Äusseres achten. Hier gibt es praktische Tipps dafür.

Weiterlesen »

Löhne – Oben und Unten

24.09.2014 |  Von  |  Beitrag

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Initiative zum Mindestlohn wurde abgeschmettert, die Problematik bleibt. In der Schweiz klafft die Lohnschere weiter auseinander. Das bedeutet, dass der Abstand zwischen durchschnittlichen Kleingehältern und den Einkommen der Grossverdiener immer grösser wird. Stellt man sich diese Entwicklung dinglich als Schere vor, fragt sich, was dazwischen bleibt.

Interessant bei der Lohnentwicklung im Allgemeinen ist, dass hier nur mit Nominallöhnen gerechnet wird. Das bedeutet, dass beispielsweise inflationsbereinigte Zahlen in der Statistik kaum eine Rolle spielen. Damit wird die Situation vor allem für jene noch prekärer, die sich am unteren Ende der Lohnskala wiederfinden.

Weiterlesen »

Verschlafen? Wer steht früher auf?

16.09.2014 |  Von  |  Beitrag

Wer steht in aller Regel früher auf? Männer oder Frauen? Eine Frage, die in den verschiedensten Situationen immer wieder heiss diskutiert wird. Dabei stellt sich nicht die Frage danach, wer mehr schläft, sondern wer am Morgen früher fit ist.

Meist sind das die Frauen, auch wenn die Gründe dafür sehr unterschiedlich sind. Glauben Sie das? Wenn nicht, dann lesen Sie, warum die meisten Frauen schon auf den Beinen sind, wenn die Männer noch tief in ihren Träumen liegen.

Weiterlesen »

Schweizer Bevölkerung wird älter

28.08.2014 |  Von  |  Beitrag

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Vorjahreszahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) machen es deutlich: Die Schweizer Bevölkerung wächst und wird gleichzeitig älter. Dabei geht das Wachstum weniger auf den eigenen Nachwuchs zurück, sondern wird vor allem aus ausländischen Zuzüglern rekrutiert. Die Bevölkerungsalterung der Wohnbevölkerung resultiert daraus, dass etwa jeder fünfte Schweizer beziehungsweise jede fünfte Schweizerin älter als 64 Jahre ist. Selbst bei den bis 80-Jährigen und bei den über 100-Jährigen gibt es eine statistische Zunahme.

Bemerkenswert erscheint vor allem der übergrosse Anteil der Ausländer am Bevölkerungswachstum in der Schweiz. Über vier Fünftel des Zuwachses der Schweizer Wohnbevölkerung im Jahr 2013 resultierten aus Einwanderung. Ein Geburtenüberschuss von 17’200 Personen macht die knapp 1,2 % Bevölkerungszuwachs komplett.

Weiterlesen »

Im Trend: Vor der Hochzeit die Verlobung

28.06.2014 |  Von  |  Beitrag

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Tradition in Sachen Liebe ist wieder angesagt. Auch in einem Land, das ohnehin von seinen tief greifenden Traditionen in vielen Bereichen lebt. Traditionell wird jetzt auch wieder die Verlobung zur beliebten Vorstufe zur Hochzeit. Auch wenn hierzulande eine Verlobung längst nicht den rechtlichen Stellenwert einer Ehe hat, liegt das vorgezogene Eheversprechen als romantischer Höhepunkt einer Liebe wieder voll im Trend.

Diese Beobachtung machen nicht nur aufmerksame Zeitgenossen, sondern vor allem auch die Juweliere. Die Abverkäufe im Segment Verlobungsringe befinden sich anhaltend im Aufwind. Dabei steigen gleichzeitig die Ansprüche der Frauen, die sich nicht mehr so leicht mit billigen Verlobungsringen abspeisen lassen.

Weiterlesen »

„Conchita Wurst“: Was der Eurovision-Sieg für Europa bedeutet – und was nicht

12.05.2014 |  Von  |  Beitrag

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Gemüter sind erhitzt seit vergangenen Samstag. Mit Conchita Wurst hat ein Travestie-Künstler den Preis gewonnen. Obwohl es der erste Sieg für Österreich seit 48 Jahren ist, mag im Nachbarland keine recht Freude aufkommen.

Während die einen es als Sieg für Toleranz und Fortschrittlichkeit in Europa werten, platzt konservativen Politikern, Geistlichen und Kolumnisten die Hutschnur. Den Niedergang der abendländischen Kultur wähnen die einen, die anderen eine hochstilisierte Provokation Russlands. Was – und wer – ist Conchita Wurst alias Thomas Neuwirth wirklich?

Weiterlesen »

Ausschreitungen vor dem Cupfinal: Bald keine Fanmärsche mehr?

21.04.2014 |  Von  |  Randale

Fussballspiele sind traditionell immer wieder Anlass für Krawalle sogenannter „Fans“. Auch das Cupfinal 2014 zwischen dem FCZ und dem FCB blieb davon nicht verschont. 

Dabei scheinen sich Medien und Öffentlichkeit längst an die Ausschreitungen gewöhnt zu haben. Doch die Krawalle sind inakzeptabel – und müssen es in der öffentlichen Wahrnehmung auch bleiben.

Weiterlesen »

Teilzeit, nein Danke!

26.02.2014 |  Von  |  Beitrag

Den Schweizern geht es gut. Zumindest den meisten und zumindest denen, die in gut dotierten Jobs ganztags unterwegs sind. Dabei schneiden die Männer meist besser ab als die Frauen.

Dennoch gibt es auch Familien, in denen die Frau besser bezahlt ist und der Mann eigentlich mehr für die Kinder und den Haushalt tun könnte. Will er aber nicht, weil dann das Arbeitszeitmodell Teilzeit ins Gespräche kommt. Und damit haben besonders Männer ihre Probleme.

Weiterlesen »

Von der grauen Maus zur Beauty in drei Minuten – Photoshop-Retusche und ihre Folgen

24.01.2014 |  Von  |  Beitrag

Wer schön sein will, muss – sich mit Photoshop auskennen. Dieses Fazit zumindest könnte man aus einem Video ziehen, das die ungarische Sängerin Boggie auf YouTube veröffentlicht hat.

Dabei prangert die junge Frau eine Praxis an, die längst ein offenes Geheimnis ist – nämlich dass so ziemlich alle Plakatschönheiten retuschiert sind. Wir folgen der Argumentation der Künstlerin und finden sogar, dass es eine Kennzeichnungspflicht für nachbearbeitete Fotos geben sollte.

Weiterlesen »

Boomland Schweiz: 2013 mehr Firmengründungen denn je

06.01.2014 |  Von  |  News

Während die meisten unserer Nachbarn wirtschaftlich schwächeln, geht es dem Schweizer Mittelstand besser als je zuvor.

2013 wurden erstmals mehr als 40’000 Unternehmen neu gegründet.Doch nicht alle Kantone konnten gleichermassen profitieren. Überraschend auch: Das vermeintlich schwächere Geschlecht erweist sich als unternehmerisch sehr talentiert.

Weiterlesen »

Gender Mainstreaming – Wenn Ideologien zu staatlichen Programmen werden

05.08.2013 |  Von  |  News

Unsere Welt ist ein grosses Laboratorium – und wir sind die Versuchskaninchen. Auf dem Programm steht „Gender Mainstreaming“.

Wer besagtes gesellschaftliches Vorhaben kritisiert, setzt sich dem Verdacht aus, ein bornierter Chauvinist oder Reaktionär zu sein. Dabei lässt sich diese Theorie leicht als ideologisch motivierter Unsinn entlarven. Und was wissenschaftlich falsch ist, kann politisch nicht richtig sein.

Weiterlesen »

Frauenquote einmal anders: Berner Firmenchef wird zur Chefin

15.11.2012 |  Von  |  News

Alle reden von Frauenquote in Chefetagen – ein Berner Handwerksbetrieb tut jetzt was dafür. Und zwar mit einem ungewöhnlichen Schritt: Der Boss wird nämlich künftig in Frauenkleidern zur Arbeit kommen. Aus dem Chef wird die Chefin.

„Unser Inhaber und Geschäftsleiter, Herr Beat Wyler, hat sich nach langer und reiflicher Überlegung entschlossen, ab Januar 2013 seiner inneren Natur entsprechend in der sozialen Rolle als Frau zu leben und wird Ihnen vom neuen Jahr an daher als Isabelle Wyler wie gewohnt zuverlässig und fachlich kompetent in allen Fragen rund um’s Verzinken zur Verfügung stehen“, teilt die Firma Promat Verzinkerei aus Bern in einer aussergewöhnlichen Medienmitteilung mit.

Weiterlesen »

„Ganze Männer machen Teilzeit-Karriere!“

12.11.2012 |  Von  |  News

Teilzeit arbeiten – das möchte zwar fast jeder Mann, doch nur wenige tun es auch. Eine Kampagne des Dachverbandes der Schweizer Männer- und Väterorganisationen (männer.ch) will dies ändern. Ziel ist es, den Anteil Teilzeit arbeitender Männer in der Schweiz bis 2020 von derzeit rund 13 auf 20 Prozent zu erhöhen.

9 von 10 Männern würden gerne Teilzeit arbeiten, stellt männer.ch mit Berufung auf eine repräsentative Untersuchung in der Schweiz aus dem Jahr 2011 fest. Allerdings sieht die Realität ganz anders aus. Denn gerade einmal 13 Prozent der Männer und knapp 10 Prozent der Väter von kleinen Kindern arbeiten tatsächlich Teilzeit.

Weiterlesen »