DE | FR | IT

Suche

Suchergebnisse für 'swissmedic'

Person (91†) stirbt nach Corona-Impfung – Swissmedic streitet Zusammenhang ab

Auf Social-Media-Kanälen und Informationsplattformen kursiert die Meldung über den Tod einer 91-jährigen Person im Kanton Luzern, nachdem sie sich gegen Covid-19 impfen liess.

Abklärungen der kantonalen Gesundheitsbehörden und von Swissmedic haben ergeben, dass aufgrund der Krankengeschichte und des Krankheitsverlaufs ein Zusammenhang zwischen dem Tod und der Covid-19 Impfung höchst unwahrscheinlich ist.

Weiterlesen »

Swissmedic erteilt Zulassung für den ersten Covid-19-Impfstoff in der Schweiz

19.12.2020 |  Von  |  Coronavirus, Schweiz

Impfstoff von Pfizer/BioNTech nach sorgfältiger Abwägung von Nutzen und Risiken in der rollenden Begutachtung zugelassen Swissmedic hat den Impfstoff von Pfizer/BioNTech zugelassen. Gemäss den vom Schweizerischen Heilmittelinstitut ausgewerteten Daten liegt der Impfschutz sieben Tage nach der zweiten Impfung bei über 90 Prozent.

Es handelt sich um die weltweit erste Zulassung in einem ordentlichen Verfahren.

Weiterlesen »

Swissmedic stoppt Auslieferung der Grippe-Impfstoffe von Novartis

25.10.2012 |  Von  |  News

Swissmedic hat für die Grippe-Impfstoffe von Novartis einen sofortigen Auslieferungsstopp angeordnet. Das Schweizerische Heilmittelinstitut reagiert damit auf Massnahmen der italienischen Gesundheitsbehörden. Diese haben den Import und die Verwendung der Grippe-Impfstoffe von Novartis wegen möglicher Verunreinigungen verboten.

Die Sperrung in Italien erfolgte, da in den Spritzen weisse Partikel festgestellt wurden, wie erste Abklärungen ergaben. Dabei könnte es sich um Verklumpungen von normalen Bestandteilen des Impfstoffs handelt. Derzeit wird noch geprüft, ob tatsächliche Verunreinigungen vorliegen.

Weiterlesen »

Self-Storage: Welche Vorteile bietet es und wie funktioniert es?

21.02.2022 |  Von  |  Beitrag

Sie wollen Möbel, Einrichtungsgegenstände oder Waren praktisch und günstig lagern?

Mit https://www.box4you.ch/ erhalten Sie einen Rundumservice für eine flexible Lagerung. Die Grundidee ist, transportable Lagercontainer zu verwenden. So müssen Sie keine langen Wege zum Lager bzw. zur Self-Storage Einheit zurücklegen, sondern können das mobile Lager dort nutzen, wo es benötigt wird. Die Container sind in verschiedenen Varianten und Grössen verfügbar. Sie bieten jede Menge Stauraum und können einfach und schnell beladen werden. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Vorteile von modernem Self-Storage.

Weiterlesen »

Coronavirus: Bundesrat beschliesst weitergehende Massnahmen

Ab Montag, 20. Dezember 2021, gelten in der Schweiz verschärfte Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Zu Innenräumen von Restaurants, von Kultur-, Sport- und Freizeitbetrieben sowie zu Veranstaltungen im Innern haben nur noch geimpfte und genesene Personen Zugang (2G).

Damit wird das Risiko reduziert, dass nicht immunisierte Personen infiziert werden. Sie geben das Virus leichter weiter und erkranken viel häufiger schwer. Als zusätzlicher Schutz muss an diesen Orten eine Maske getragen und es darf nur im Sitzen gegessen und getrunken werden. Wo die Maske nicht getragen werden kann, wie bei Blasmusikproben, oder wo nicht im Sitzen konsumiert werden kann, wie in Discos und Bars, sind nur noch geimpfte und genesene Personen zugelassen, die zusätzlich ein negatives Testresultat vorweisen können (2G+).

Weiterlesen »

597 Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen der Covid-19-Impfstoffe (CH)

11.03.2021 |  Von  |  +AT, +DE, Schweiz

Bis zum 8. März 2021 hat Swissmedic in Zusammenarbeit mit den regionalen Pharmacovigilance-Zentren 597 Meldungen über vermutete unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) durch Covid-19 Impfungen in der Schweiz ausgewertet.

Die Meldungen bestätigen das aus den Zulassungsstudien bekannte respektive in den Arzneimittelinformationen aufgeführte Nebenwirkungsprofil. Sie geben bisher keine Hinweise auf neue Sicherheitsprobleme und ändern das positive Nutzen-Risiko Verhältnis der beiden zugelassenen Impfstoffe nicht.

Weiterlesen »

Stadtpolizei Zürich warnt: Hundehaare sind für Nestlinge gefährlich

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, bringen wir an dieser Stelle seit kurzem regelmässig Themen aus unserem Fachbereich Tierschutzdelikte. Heute: Hundehaare sind für Nestlinge gefährlich

Mit dem Frühling setzt auch der Fellwechsel bei den Hunden ein. Die ausgebürsteten Haare werden gerne von Vögeln als Nistmaterial verwendet, was aber verhängnisvolle Folgen haben kann.

Weiterlesen »

Zweiter Covid-19-Impfstoff für die Schweiz zugelassen

Die Heilmittelbehörde Swissmedic hat am 12.1.2021 den zweiten Covid-19-Impfstoff für den Schweizer Markt zugelassen. Der Impfstoff von Moderna, von dem der Bund rund 7,5 Millionen Dosen bestellt hat, eignet sich für Erwachsene ab 18 Jahren. Eine erste Lieferung von 200’000 Dosen erfolgt in den nächsten Tagen an die Armeeapotheke. Diese verteilt den Impfstoff an die Kantone.

Zusammen mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech, den Swissmedic am 19.12.20 zugelassen hat, stehen in der Schweiz im Januar rund eine halbe Million Impfstoffdosen bereit. In erster Priorität werden besonders gefährdete Personen geimpft.

Weiterlesen »

Schweiz kann noch im Dezember mit der Impfung der Risikogruppen starten

19.12.2020 |  Von  |  Coronavirus, Schweiz

Die Heilmittelbehörde Swissmedic hat am 19.12.2020 den ersten Covid-19-Impfstoff für den Schweizer Markt zugelassen. Der Impfstoff von Pfizer/BioNTech eignet sich für Erwachsene ab 16 Jahren. Die ersten Impfstoffdosen werden in den nächsten Tagen in die Schweiz geliefert, von der Armeeapotheke gelagert und anschliessend an die Kantone verteilt. Danach können die Kantone in gezielten und begleiteten Settings mit der Impfung von besonders gefährdeten Personen starten.

Ab 4. Januar 2021 beginnt dann die schweizweite Impfung der Risikogruppen und weiteren priorisierten Zielgruppen.

Weiterlesen »

BFU & Suva prüfen Verbote und rufen zu erhöhter Vorsicht auf

17.07.2020 |  Von  |  News

Die BFU und die Suva haben Verfahren gegen Importeure und Händler eröffnet, die in der Schweiz mangelhafte FFP-Atemschutzmasken (nicht zu verwechseln mit Hygienemasken) in Verkehr brachten. Für die betroffenen Modelle sind Rückrufe und Verkaufsverbote zu erwarten. Importeure, Händler und Arbeitgeber sind aufgefordert, erhöhte Vorsicht walten zu lassen.

BFU und Suva zeigen, auf welche Merkmale beim Kauf von FFP-Atemschutzmasken zu achten ist.

Weiterlesen »

St. Margrethen SG: Serbe (49) versteckt Potenzmittel in Kekspackungen

Bei der Zollkontrolle eines Lieferwagens fanden Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) mehrere Packungen des Potenzmittels Kamagra, die in Kekspackungen versteckt waren.

St. Margrethen (SG): Am Dienstag 2. Juni 2020, kontrollierten Mitarbeitende der EZV einen Lieferwagen der gemäss Zollanmeldung Förderband- und Geländerteile transportierte.

Weiterlesen »